Idee, Format & Organisation

Christiane Hütter ist freischaffende Künstlerin und Diplom-Psychologin. Mit den Mitteln von Storytelling und Game Design analysiert sie Systeme und schafft Möglichkeitsräume an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und öffentlichem Raum. Sie hat das Netzwerk Invisible Playground mitbegründet und diverse spielorientierte Projekte für und mit Kulturinstitutionen in aller Welt künstlerisch verantwortet. Sie ist die Inhaberin der digitalen Literatur-Plattform polyplot.io und hat gemeinsam mit Frank Rieger den interaktiven Roman Gefährliche Menschen geschrieben. Christiane Hütter lehrt regelmäßig an Kunst/Film-Universitäten, gibt zukunfts-positive Worldbuilding-Workshops und -Coachings und arbeitet mit Institutionen an deren Beziehung zum Publikum (in spe). Aktuell ist Christiane Fellow an der Akademie für Theater und Digitalität am Theater Dortmund.

Organisation & Facilitation

Christian Römer arbeitet als Referent für Kultur und Neue Medien bei der www.boell.de. Dort erfindet er neue Konferenzformate an der Schnittstelle von Kunst, Netz und Aktivismus. Außerdem studiert er im Masterstudiengang Spiel && Objekt an der www.hfs-berlin.de Grade jetzt freut er sich, die Idee für den 1. Weltübergang – Hackathon ermöglichen zu können. Eigentlich hätte er grade die jährliche Konferenz www.theaterundnetz.de gemeinsam mit www.nachtkritik.de veranstaltet. Das fiel flach. Dank www.weltuebergang.net hat etwas Anderes, etwas Neues stattgefunden. Nice.

Technisches Setup

Markus Schubert ist Hacker, Game Designer, Gründer und Geschäftsführer der Nebelflucht GmbH, Initiator der Gaming Plattform toto.io und Mitinitiator der Leseplattform polyplot.io Er hat ein Diplom in Computer Media Science und über 15 Jahre Erfahrung im IT-Consulting, als Software-Entwickler und -Architekt. Seit vielen Jahren kollaboriert er mit Künstler*innen, um interaktive Spiele und immersive Installationen zu gestalten und eigene Projekte umzusetzen. Aktuell ist Markus Fellow an der Akademie für Theater und Digitalität am Theater Dortmund.

Technischer Support

Stefan Rüdinger klärt und erklärt Technik sowie deren Zusammenhänge privat und beruflich, derzeit als QA Engineer für Sellics.
Davor arbeitete er 15 Jahre u.A. am Theater an der Parkaue, Hebbel am Ufer und für die Performancegruppe Showcase Beat Le Mot.

Graphic Recording

Daniel Freymüller ist Graphic Recorder und begleitet Veranstaltungen mit Liveillustrationen. Dabei geht es darum, Ideen schnell anschaulich zu machen und festzuhalten. So hat er in den letzten Jahren diverse kollaborative Workshopformate für unterschiedliche Kunden grafisch unterstützt. Die Unentschlossenheit zwischen Performance und bildender Kunst nötigte ihn zu der Verbindung von Text und Bild zu Comics, Customer Journeys und Erklärvideos, die er als Solist oder in der Gruppe 123comics erstellt.

Produktionsassistenz – Master of Time & Space

Leoni Voegelin hat an der Universität Basel Geschichte und Kunstgeschichte studiert. Nach ersten eigenen Arbeiten im Bereich der Videokunst studiert sie zur Zeit im Master “Spiel && Objekt” an der HfS Ernst Busch in Berlin. In ihrer künstlerischen Auseinandersetzung beschäftigt sie sich mit Fragen betreffend dem Zusammenspiel von Natur und Gesellschaft, wobei insbesondere die durch diese Verschränkung entstehenden Hybride und Cyborgs im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit stehen. Webseite: https://leonivoegelin.hotglue.me/ Instagram: leoni.superstar)

Mit freundlicher Unterstützung durch: